Lebensgarten Erdweg

Lebensgarten Erdweg

Baden-Württemberg
Lebensgarten-erdweg

Informationen

Momentane Siedlungsgröße: 1,5 ha

Kontakt

 07626-8350
 lebensgartenerdweg@gmail.com

In landschaftlich reizvoller Alleinlage im sonnigen Markgräflerland zwischen Freiburg und Basel liegt der Lebensgarten Erdweg.

Er wurde 1981 als Gärtnerhof gegründet.

Für Menschen mit einer spirituellen Lebenseinstellung ist hier ein Lebensort in und mit der Natur entstanden. In einem bewussten Miteinander, in Achtsamkeit und mit offenem Herzen übernehmen wir Verantwortung für uns selbst und unser eigenes Handeln. Wir begeben uns auf den Weg, in die eigene, individuelle Kraft zu finden, um dann ein gesundes, stabiles Miteinander aufzubauen. So schaffen wir neue Lebensstrukturen, um die Zeitenwende aktiv und konstruktiv mit zu gestalten und unseren Lebensraum zu vervollkommnen.

Wir leben vegetarisch, fast vegan und ernähren uns gerne von selbst angebautem Obst und Gemüse. Auf einem 1,5 ha großen Gelände wohnen wir in einem ökologischen Holz-Lehm-Haus (ca. 280 m² Wohnfläche) und bemühen uns mit den Schätzen von Mutter Erde (z.B. Boden, Wasser und Energie) sorgsam und verantwortungsvoll umzugehen. Wir gärtnern biologisch, erzeugen selbst Strom und betreiben eine eigene Abwasserreinigung.

Der große Gemüsegarten (600m²) und zwei Gewächshauser (400m²) bieten Gelegenheit, das eigene Gemüse selbst anzubauen. Weiterhin gibt es im Gelände einen großen Obstgarten und z.B. auch meditative Kraftplätze, einen Schwimmteich und einige Bienenvölker.

Im Haus besteht auch eine Naturheilpraxis. Über diese werden Vorträge und Kurse angeboten. Für diese und weitere Veranstaltungen steht im Untergeschoss ein kleiner Saal (50m²) zur Verfügung.

Hüterin dieses Landsitzes ist Almut (Gärtnerin, Dipl. Ing., Heilpraktikerin, Allrounderin). Ihre Kinder sind in der Zwischenzeit groß geworden und hinaus in die Welt gezogen. Gerne möchte sie die Erfahrung, an solch einem Ort zu leben mit interessierten Menschen teilen.

Hierfür gibt es die Möglichkeiten sich als Gast für ein Wochenende, eine Woche oder länger anzumelden oder sich als Gasthelfer tatkräftig einzubringen. In besonders gestalteten Erfahrungswochen kann das Leben auf einem Familienlandsitz zu einem tiefen Erlebnis werden. Vor allem für Menschen, die sich auf einen eigenen Familienlandsitz vorbereiten, bietet Almut Kurse an (zurzeit: „biologischer Selbstversorger-Garten“ und „naturgemäße Bienenhaltung für Anfänger“).

Stand: Juni 2015

Erntedank im Lebensgarten Erdweg (Oktober 2015)

Der Herbst zeigt sich in einer bunten Farbenpracht. Es ist Erntezeit.

Außer mit viel Obst, Gemüse und Nüssen ist mein Erntekorb in diesem Herbst reich gefüllt mit vielen wunderbaren Begegnungen mit Anastasia-Freundinnen und Anastasia-Freunden!

Um sich gegenseitig kennen zu lernen und um meinen Familienlandsitz Lebensgarten Erdweg zu zeigen,  habe ich in diesem Jahr zu zwei Kennenlern-Wochenenden eingeladen.

Anfang Februar waren wir 22 Teilnehmer/innen. Nach einem ausführlichen Kennenlernen haben wir  unsere inneren und äußeren Visionen formuliert und in einer kraftvollen Energierunde ihre Manifestation bestärkt. Neben Singen und Tanzen gab es auch viel Raum für individuelle Gespräche in kleinen Runden. 

Im August sind 35 Menschen meiner Einladung gefolgt. Die meisten übernachteten in Zelten und Dank des warmen und sonnigen Wetters konnten alle Begegnungen draußen stattfinden. In der Sonne oder im Schatten der Apfelbäume haben wir uns über viele verschiedene Anastasia-Themen  intensiv ausgetauscht. Den Samstagabend verbrachten wir mit Singen und Tanzen am Feuer. Da sich jeder einmal beim Küchendienst engagierte,  haben wir mit vielen fleißigen Händen und liebevollen offenen Herzen unsere leckere leibliche Verpflegung gemeinsam kreiert.

Seit Mai hatte ich fast durchgehend mindestens eine/n Gasthelfer/in oder auch mehrere bei mir zu Gast. Von Herzen möchte ich hierfür Danke sagen! Es ergaben sich viele wunderbare und tiefgehende Gespräche und Begegnungen und viele fleißige Hände haben zur Vervollkommnung  des Lebensgarten Erdweg beigetragen.

Mit Dankbarkeit erfülltem Herzen freue ich mich, so vielen einzigartigen und wunderbaren Menschen  begegnet sein zu dürfen. Möge dieses licht- und liebevolle Netzwerk unserer Herzen immer größer und kraftvoller werden und unsere kraftvollen Hände neue Lebensformen erschaffen und verwirklichen!

Almut vom Lebensgarten Erdweg

Zurück